112-eu

Nächste Termine

Keine Termine

Seit vielen Jahren ist es zur Tradition und gutem Brauch geworden, im Januar in Uhrmachers Haus die Ehrung von langjährigen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr durchzuführen. Der Chef der Wehr, Bürgermeister Martin Speicher, hatte im Namen der Stadt Püttlingen alle zu Ehrenden nebst Partnern zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Bürgermeister Martin Speicher betonte in seiner Begrüßung, dass es ihm ein besonderes Anliegen ist, sich persönlich bei den ehrenamtlich Tätigen für ihren Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Püttlingen zu bedanken. „Aber auch den Partnerinnen und Partnern unserer Feuerwehrangehörigen möchte ich ein großes Dankeschön aussprechen.“ so Bürgermeister Martin Speicher in seiner Ansprache. „Die Familienangehörigen müssen in vielen Situationen zurückstecken, denn neben vielen Ausbildungs- und Übungsstunden müssen auch zahlreiche Einsätze bewältigt werden, die nicht planbar sind.“

Landesbrandinspekteur Timo Meyer ließ es sich auch nicht nehmen, ebenfalls ein paar Worte an alle Anwesenden zu richten. Auch der Brandinspekteur für den Regionalverband Saarbrücken, Tony Bender, begrüßte alle Anwesenden in seinen Grußworten. In Vertretung für den Püttlinger Wehrführer Thomas Prinz bedankte sich sein Stellvertreter Ruwen Dumont ebenfalls bei den zu Ehrenden für ihr langjähriges Engagement in der Feuerwehr. Aber auch die Familienangehörigen bezog Ruwen Dumont in seine Dankesworte mit ein. „Heute ist ein sehr wichtiger Termin, um allen für ihre geleistete Arbeit zu danken. Alle investieren sehr viel Zeit in die Feuerwehrarbeit, sei es bei Übungen, Einsätzen oder beispielsweise Brandsicherheitswachen.“ so Ruwen Dumont in seiner Ansprache.

Im Anschluss wurden die Ehrungen vorgenommen. Eine Armbanduhr mit Widmung konnten Johannes Diegler, Eric Eifler, Patrick Ewen und Matthias Klein, alle aus dem Löschbezirk Püttlingen, für die Vollendung einer 20-jährigen Dienstzeit in Empfang nehmen. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Thomas Baum vom Löschbezirk Püttlingen und Oliver Himbert aus Herchenbach das bronzene Feuerwehrehrenzeichen. Aufgrund der Vollendung einer 30-jährigen Dienstzeit wurde Tobias Zenner vom Löschbezirk Püttlingen geehrt.

Mit dem goldenen Feuerwehrehrenzeichen für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Kockler und Peter Schröder vom Löschbezirk Herchenbach sowie Michael Speicher vom Löschbezirk Püttlingen ausgezeichnet.

Auch der Feuerwehrverband im Regionalverband Saarbrücken, vertreten durch den Vorsitzenden Thomas Quint, zeichnete im Namen des Landesfeuerwehrverbandes folgende Feuerwehrangehörigen aus: Für eine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Josef Bschor vom Löschbezirk Püttlingen geehrt. Auf eine 50-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr Püttlingen können Jürgen Hirschmann und Wolfgang Peter, beide Löschbezirk Püttlingen, zurückblicken. Weiterhin wurden Klaus Bauer, Löschbezirk Köllerbach sowie Horst Berens und Werner Scherer aus Püttlingen für ihre 50-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet.

Nach den Ehrungen erfolgte noch eine Verabschiedung in die Alterswehr. Torsten Scherer aus dem Löschbezirk Püttlingen wurde in die Altersabteilung übernommen. Aber auch die Partnerinnen und Partner der Geehrten sollten nicht zu kurz kommen. Als kleines Dankeschön für das Verständnis für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden wurde ihnen ein Blumenstrauß überreicht.

Bericht und Foto: Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Püttlingen

20.04.2019 - © 2019 Feuerwehr Köllerbach - Free Joomla 3.5 Templates.