Bereits zum 7-ten Mal wurde durch den Entsorgungsverband Saar (EVS) die Aktion „Saarland Picobello“ durchgeführt. Wie in den Vorjahren auch, beteiligten sich die Jugendfeuerwehrangehörigen der Löschbezirke Püttlingen und Köllerbach an der saarlandweit durchgeführten Aufräumaktion.

Insgesamt 25 Jugendfeuerwehrangehörige und 12 Betreuer machten sich morgens von den Feuerwehrgerätehäusern Püttlingen bzw. Köllerbach auf, um Müll einzusammeln. Ausgerüstet mit Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken machten sich die Jugendlichen daran, den in der Natur entsorgten Wohlstandsmüll und Unrat einzusammeln.

Neben Flaschen, leeren Dosen und alten Schuhen wurde wieder einiges an Müll eingesammelt. Darunter auch einige kuriose Dinge wie alte Autoreifen, Verkehrsleitpfosten, ein Maschendrahtzaun, die Innenverkleidung einer Autotür oder aber auch eine Mikrowelle.

Der eingesammelte Müll wurde in Säcke gepackt, auf einen Anhänger bzw. die Ladepritsche des Gerätewagen-Mannschaft geladen und zum Gerätehaus Püttlingen gefahren. Dort wurden die Fundsachen in Container umgeladen bzw. der fachmännischen Entsorgung zugeführt. Bevor sich die Jugendfeuerwehrangehörigen und ihre Betreuer wieder auf den Nachhauseweg machten, gab es im Feuerwehrgerätehaus Püttlingen für alle Teilnehmer noch eine Gulaschsuppe. Bürgermeister Martin Speicher machte sich ebenfalls ein Bild von der Sammelaktion und bedankte sich bei Allen für ihr Engagement für die Umwelt.

Weitere Fotos:

 

Bericht und Fotos: Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Püttlingen

27.06.2017 - © 2017 Feuerwehr Köllerbach - Free Joomla 3.5 Templates.